Lisa Bretschneider – Der Dreiklang von Musik, Karriere und Kommunikation

„Das Instrument, das ich unterrichte, heißt Business“

Gemeinsam mit Musiker*innen ihren Weg von der Hochschule auf die Bühne zu gestalten, das ist meine Leidenschaft. Denn nicht immer machen die technisch Besten die größten Karrieren. Oft sind diejenigen am erfolgreichsten, die am besten kommunizieren – mit sich und über sich.

Wenn Musiker*innen und Sänger*innen die Hochschule verlassen, dann tun sie dies als hochqualifizierte Fachkräfte an ihrem Instrument beziehungsweise ihrer Stimme. Ihre Studienzeit ist durchaus vergleichbar mit der von Mediziner*innen und Jurist*innen. Zudem beginnen die allermeisten schon lange vor ihrem Hochschuleintritt mit ihrer professionellen Ausbildung. Man sollte also meinen, sie wären bestens vorbereitet für ihren Beruf.

Doch der Musikerberuf verlangt längst mehr als Technik und Musikalität. Entscheiden sich Musiker*innen und Sänger*innen für eine Karriere als Solist*in, müssen sie sich als Solo-Selbstständige behaupten. Dazu gehört, sich als Eigenmarke zu etablieren, Marketing und Akquise zu betreiben, Verhandlungen zu führen, das eigene Netzwerk zu pflegen und vieles mehr. Im Grunde geht es also um Kommunikation in allen ihren Facetten. Während meiner Arbeit in einer internationalen Künstleragentur merkte ich schnell: Die kommunikativen Fähigkeiten sind fast genauso wichtig, wie die musikalischen.

Nun fällt es vielen von Natur aus leicht, sich auszudrücken und darzustellen. Für andere ist das eine große Aufgabe, die mit Unsicherheiten und Ängsten verbunden ist. Und dann gibt es noch die, die nicht mehr brauchen, als ein paar initiale Ideen und regelmäßiges Feedback, um selbst loszulegen. Egal auf welchem Level man startet, jeder, der möchte, kann an seiner Technik feilen. Nicht nur, was sein oder ihr Instrument angeht, sondern eben auch im Bereich der Kommunikation. Denn wie man eine professionelle E-Mail schreibt, sich auf seiner Webseite darstellt oder wie man eine Gage verhandelt, kann man durchaus lernen. Das hat nur wenig mit Talent zu tun.

Resilienz ist eine gute Basis für Erfolg

Und dieses Wissen bringt nicht nur bessere Karrierechancen mit sich – es macht auch psychisch leistungsfähiger. Denn das gute Gefühl, auf alles, was der eigene Beruf fordert, bestens vorbereitet zu sein, reduziert Ängste und Stress. Und es schafft das nötige Selbstvertrauen, um seine Ziele mit Zuversicht und Kraft zu verfolgen.

Mein Wunsch ist es, dass ich durch meine Erfahrung, mein psychologisches Wissen und meine offene empathische Art, jungen Künstler*innen, die sich in diesem Bereich Unterstützung wünschen, die Fertigkeiten und den Mut vermitteln kann, die sie benötigen, um in eine erfolgreiche und glückliche berufliche Zukunft zu starten.

Denn in ihrer Karriere sollten sie selbst die erste Geige spielen!

 

VITA:

Lisa Bretschneider hat sich als Karrierecoach auf die Förderung von klassischen Musiker*innen und Sänger*innen spezialisiert.

Sie lebt in Hannover, ist studierte Opernsängerin, Ex-Künstler-Agentin, Managerin und angehende Psychologin. Ihr Angebot umfasst 1-zu-1-Betreuung, Gruppencoachings und Kurse, die die Themen Image- und Kommunikationsberatung, Marketing, Karrierestrategie und mentale Gesundheit abdecken. Mehr Infos unter www.goplaycoaching.com.

 

Lisa Bretschneider

Karrierecoach für Musiker*innen

E-Mail: lisa@goplaycoaching.com

Mobil: 01624577719

Web: www.goplaycoaching.com

 

Social Link:

@lisa_go.play.coaching

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email

Aktuelle News

Café Goldstück

Herzensangelegenheit Kaffeehaus Ein Unternehmen zu gründen bedeutet immer eine Herausforderung. Es gibt nie die richtige Zeit oder den perfekten Ort. Es ist der Wille und

Weiterlesen »

MALLORCA, MEINE INSEL.

  Mallorca – wer war noch nicht auf der wunderschönen Insel mit türkisblauem Meer, weißen Stränden und jeder Menge Abenteuer? Man kennt Mallorca. Meint man.

Weiterlesen »