Niedersächsische Typisierungsmeisterschaft 2021

       Endlich rollt der Ball wieder auf den Fußballplätzen! Die Fußballerinnen und Fußballer der Vereine, organisiert im Niedersächsischen Fußballverband (NFV), haben in den letzten Jahren bei der Blutspendemeisterschaft mit dem Deutschen Roten Kreuz schon ihr großes Herz für Menschen in Not bewiesen. 12.000 Beteiligte bei der Aktion im Jahr 2019 – ein tolles Ergebnis, auf das man stolz sein kann!

       Der Sport und die Suche nach Lebensrettern haben viele Gemeinsamkeiten. Es geht um Gesundheit, Zusammenhalt und Gemeinschaft, Gewinnen und Verlieren. Die Hilfsbereitschaft für die Sache des Norddeutschen Knochenmark- und Stammzellspender-Registers (NKR) ist besonders im Vereinsfußball groß. 600.000 Menschen sind in Niedersachsen Mitglied von einem der rund 2.650 Fußballvereine, was ein enormes Potenzial an möglichen Lebensrettern darstellt. Den großen Zusammenhalt in der niedersächsischen Fußballgemeinschaft baut nun das NKR gemeinsam mit dem NFV bei der ersten Typisierungsmeisterschaft unter dem Fußball-Motto „In den Farben getrennt, in der guten Sache vereint“ weiter aus.

       Teilnahme an der Stammzellspende

       Alle gesunden aktiven sowie passiven Mitglieder und Anhänger der Fußballvereine in Niedersachsen zwischen 17 und 55 Jahren, die noch nicht beim NKR oder einer anderen Spenderdatei angemeldet sind, können sich bei der Typisierungsmeisterschaft vom 15. August bis zum 30. November 2021 für ihren Verein registrieren lassen. Für die Typisierung, also der Feststellung der für die Stammzellspende wichtigen Gewebemerkmale, genügt ein schmerzfreier und einfacher Abstrich der Wangeninnenseiten mit Wattestäbchen.

       Anmeldung

       Fußballvereine können über die Website www.typisierungsmeisterschaft.de kostenlose Typisierungssets beim NKR bestellen. Diese enthalten eine Einwilligungserklärung, eine kurze Anleitung für den Wangenabstrich, einen Rücksendeumschlag und die Wattestäbchen. Der Rückversand erfolgt entweder zentral durch den Verein oder einzeln. Für jede gültige Registrierung als Stammzellspender gibt es einen Punkt für einen Fußballverein.

       Gewinnpreise

       Der Verein, der die meisten neu registrierten Stammzellspender aus den eigenen Reihen oder Freundeskreisen mobilisieren kann, wird nach dem Abschluss der Aktion zum Gewinner gekürt. Dem Typisierungsmeister 2021 winken eine Trainingseinheit mit Pierre Littbarski und ein hochwertiger Trikotsatz (14 Feldspieler plus 1 Torwart) von Adidas. Der Vizemeister kann sich über den Besuch eines Bundesligaspiels beim VfL Wolfsburg im VIP-Bereich für 15 Personen sowie einen Trikotsatz freuen während es für den Drittplatzierten einen Trikotsatz und 15 neue Fußbälle von Derbystar gibt. Platz 4 wird mit einem weiteren Trikotsatz honoriert, die Platzierungen 5 bis 9 bekommen je 15 Fußbälle und die Plätze 10 bis 18 erhalten jeweils zehn neue Fußbälle.

       Ergebnisauswertung nach dem Versand

       Sobald der Rücksendeumschlag mit der Einwilligungserklärung und den Wattestäbchen beim NKR eingeht, werden aus den Abstrichen im Labor die individuellen Gewebemerkmale bestimmt. Diese Merkmale entscheiden über die Übereinstimmung von Spender und Patient. Das Ergebnis wird dann an das Zentrale Knochenmarkspender Register Deutschlands weitergeleitet. Danach steht man für die weltweite Suche nach „genetischen Zwillingen“ für Blutkrebspatienten zur Verfügung und erhält einen Spenderausweis.

       Wichtigkeit der Teilnahme

       Etwa alle 15 Minuten erhält ein Mensch in Deutschland die niederschmetternde Diagnose Blutkrebs. Leukämien und andere Erkrankungen des blutbildenden und lymphatischen Systems sind die häufigsten Krebsarten unter Kindern und Jugendlichen. Oft ist eine Stammzellspende die einzige und letzte Chance auf ein Überleben. Passende Stammzellen können den Blutbildungsprozess neu starten und das Immunsystem aufbauen.

       2020 haben hierzulande 7.150 Menschen Patienten aus aller Welt geholfen – hierbei ist Deutschland Weltmeister! Es wird zwischen zwei Spende-Verfahren unterschieden. In knapp 90 Prozent der Fälle werden die benötigten Stammzellen ambulant aus der Blutbahn gewonnen, ähnlich einer längeren Blutspende. Eine Knochenmarkspende aus dem Beckenknochen kommt seltener vor. Durch die Corona-Pandemie konnten öffentliche Typisierungsaktionen für eine lange Zeit nicht stattfinden, was einen starken Rückgang der Anmeldezahlen zur Folge hatte. Somit steht jeder zehnte Blutkrebspatient in Deutschland vor der Gefahr, keinen passenden Spender zu finden.

       Unterstützung durch Fußballvereine

       Gemeinsam mit den niedersächsischen Fußballvereinen möchte das NKR den Patienten künftig helfen! Die Ansprache der Vereinsverantwortlichen erfolgt regelmäßig mit mehreren Beiträgen im NFV-Journal, per E-Mail sowie via Social Media. Die Schirmherrschaft für die erste Niedersächsische Typisierungsmeisterschaft haben Pauline Bremer, Stürmerin beim VfL Wolfsburg und in der Frauen-Nationalmannschaft, sowie Pierre Littbarski, Fußballweltmeister 1990 und Markenbotschafter der „Wölfe“, übernommen. Neben dem VfL Wolfsburg engagieren sich RADIO21, die Werbeagentur Windrich & Sörgel, die Hannoversche Volksbank und der Personaldienstleister ZAG für die Typisierungsmeisterschaft.

 

*Der NFV

Als Volkssport Nummer eins verfügt der Fußball über ein enormes Wirkungspotenzial. Der Niedersächsische Fußballverein (NFV) steht daher in der Verantwortung, seine Ausstrahlungskraft für die Gestaltung gesellschaftlicher Themen zu nutzen. Der 1946 gegründeter und zurzeit zweitgrößter Fußball-Landesverband im Deutschen Fußball-Bund ist sich dieser Verantwortung bewusst und nimmt sie aktiv wahr. Einen besonderen Stellenwert räumt der NFV dem Gedanken der Nachhaltigkeit ein, steht für Integration sowie Vielfalt und kämpft gegen Diskriminierung, Rassismus, Gewalt und Homophobie.

* Das NKR

1996 gründete Dr. med. Marlena Robin-Winn das Norddeutsche Knochenmark- und Stammzellspender-Register (NKR) in Hannover. Seit seiner Entstehung entwickelte sich das NKR zum einen der größten, überregional arbeitenden Stammzellspenderdateien in Deutschland. Das NKR setzt sich dafür ein, dass Blutkrebspatienten mit einer Stammzellspende ihre schweren Erkrankungen besiegen können. Mit aktuell über 260.000 Spendern ist das Register eines der größten seiner Art in der gesamten Bundesrepublik. Bis jetzt konnten dank der NKR mehr als 1.700 Knochenmark- und Stammzellspenden durchgeführt werden.

Fotos: Rainer Dröse

Titelfoto : v. links: Günter Distelrath, Präsident NFV, Pauline Bremer, Pierre Littbarski, Dr. Marlena Robin-Winn, GF NKR

Foto2: mit einigen Sponsoren und Unterstützern der Aktion,

  1. l.: Thomas Franz, GF Mobile Pflege Dr. Krüger, Jan Baßler, Direktor NFV, Pauline Bremer, Pierre Littbarski, Dr. Marlena Robin-Winn, GF NKR, Günter Distelrath, Präsident NFV; Dr. Eckart Gaude und Frank-Uwe Kautz, Vorstand ZAG
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email

Aktuelle News